Bischöfe fordern saubere und sichere Energieformen

Meldung vom 11.10.21 auf katholisch.de (url-Link)

Ein rasches Ende der Nutzung fossiler Brennstoffe fordern 70 katholische Bischöfe und Ordensleute aus aller Welt. Aus Deutschland haben der Freiburger Erzbischof Stephan Burger, zuständig für das Hilfswerk Misereor, und der Vorsitzende der Kommission Weltkirche der Deutschen Bischofskonferenz, der Augsburger Bischof Bertram Meier, einen entsprechenden Appell unterzeichnet.

In dem Appell an G20-Staaten heißt es u.a.: Der Klimawandel trifft insbesondere die „Menschen in armen und klimatisch gefährdeten Gesellschaften, die am wenigsten zu diesem Problem beigetragen haben.“ „Wir sehen immer schwerere und häufigere Dürren und Überschwemmungen, den Verlust von Ernten und die Zerstörung von Land. Wir können und dürfen angesichts dieses Leids und dieser Ungerechtigkeit nicht schweigen.“

Schreibe einen Kommentar