Wie man beginnen kann – Umwelt- und Klimaschutz in Kirchengemeinden

Broschüre des FEST (Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V.)

.

.

Die vorliegende Broschüre des FEST (Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft e.V.) soll Anregungen vermitteln, wie man sich in der praktischen Arbeit in einer Gemeinde den Themen Umwelt und Nachhaltigkeit zuwenden kann.

„Natur und Umwelt müssen intakt und die natürlichen Lebensgrundlagen als Fundament nachhaltiger Entwicklung gesichert sein, um Armut zu beseitigen und ein Leben in Frieden, Freiheit, Demokratie und Würde zu führen. Umweltpolitik … hat die Aufgabe, die natürlichen Lebensgrundlagen für heutige und zukünftige Generationen zu erhalten

Die Broschüre verdeutlicht, was mit „Nachhaltigkeit“ in der Praxis gemeint sein kann, was „die Kirche“ dazu bereits gesagt hat, und wie ein „Blick über den Tellerrand“ aussehen könnte. Im Hauptteil werden aber einfach erste Schritte dargestellt, die ohne größere Vorbereitung getan oder gegangen werden könnten, um sich selbst in Richtung einer anderen Praxis zu bewegen, die uns einer nachhaltigen Wirtschaft und Gesellschaft annähert.

Broschüre des FEST, Download pdf, 32 Seiten, 0,5 MB (url-Link)


Schreibe einen Kommentar