Vortrag über grüne Dächer und Fassaden

Freitag, 7. Oktober, ab 17 Uhr im VHS-Gebäude Kükelhaus

Die Geschäftsstelle Klimaschutz der Stadt Soest, die Volkshochschule und die Soester Beratungsstelle der Verbraucherzentrale laden zu einem Vortrag über Dach- und Fassadenbegrünung als Mittel zur Abmilderung der Klimafolgen ein. Fachleute klären am Freitag, 7. Oktober, ab 17 Uhr im VHS-Gebäude Kükelhaus (Nöttenstraße) auf und stellen auch ein Förderprogramm zum Thema vor.

Der positive Effekt von Dach- und Fassadenbegrünung auf das urbane Klima und die Flora und Fauna einer Stadt sind unumstritten. Des Weiteren gibt es aber auch zahlreiche Gründe, die im Zuge des Klimaschutzes für eine Begrünung sprechen: Denn Gräser, Moose und Kräuter – also Pflanzen, die bereits bei einer extensiven und wenig anspruchsvollen Dachbegrünung zum Einsatz kommen – können klimaschädlichen Feinstaub und Kohlendioxid binden und teilweise sogar abbauen. Ferner schützen eine Dach- und Fassadenbegrünung auch das Gebäude.

Referentin Katharina Koßmann sowie die beiden Referenten der Stadt Soest Dr. Bernd Demuth und Rainer Wolf werden weitere Vorteile erläutern.

Anmeldung
Bei der VHS online unter www.vhssoest.de unter Kursnummer 21H10013 möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Schreibe einen Kommentar