Klimaschutzfonds (KSF) für das Erzbistum Paderborn

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Aktuelles / Wohnen

Bild: Klimaschutzkonzept des Erzb. PB, 2019

Mit dem Klimaschutzfonds unterstützt das Erzbistum Paderborn seine Kirchengemeinden und Einrichtungen in ihren Maßnahmen zur Bewahrung der Schöpfung. Die Antragsberechtigten erhalten einen finanziellen Zuschuss bei klimaschützenden Maßnahmen an Bauten und Grundstücken.

Der Klimaschutzfonds des Erzbistums Paderborn unterstützt bei der Erzeugung regenerativer Energie und deren Speicherung sowie bei der Umstellung auf umweltfreundliche Heizsysteme. Ebenso werden energetische Sanierungsmaßnahmen an der Gebäudehülle gefördert.
Eine detaillierte Auflistung der förderfähigen Maßnahmen finden Sie in Klimaschutzfondsrichtlinien.

Auf dieser Seite sind, weiter unten, auch die Formblätter für die Beantragung und Abrechnung der Fördergelder aus dem Klimaschutzfonds zu finden.

Sind Sie noch unschlüssig, welche Maßnahme zur Ihrer Immobilie passt oder wo das größte Einsparpotential in einem Gebäude steckt, bietet der Klimaschutzfonds die Erstellung eines Energiecheck an. Hierbei wird die Immobilie durch einen Energieberater bei einer Vor-Ort Begehung untersucht und der Bestand aufgenommen. Auf Grundlage dieser Datenbasis werden einzelne Sanierungsvarianten entwickelt, welche im Anschluss, mit Unterstützung des Klimaschutzfonds, umgesetzt werden können.

Die formelle Inkraftsetzung erfolgte am 01. Januar 2022.

Quelle: www.verwaltung-erzbistum-paderborn.de (url-Link)