Soester Politik soll Windkraft anschieben

Meldung des Soester Anzeigers vom 20.08.21

In Müllingsen will ein Investor bestehende 100 m hohe Windkraft-Anlage durch bis zu 230 m hohe Anlage ersetzen (Repowering). Nicht alle Standorte liegen außerhalb der 1000 m Zone. Deshalb muss ein Bebauungsplan erstellt werden, um den genannten „Vorsorgeabstand“ zu unterschreiten.

Auf zwei weiteren Flächen sollen ebenfalls Windkraft-Anlagen entstehen: „Windenergie Meiningsen“ und „Windenergie Ampen/Epsingsen“. Auch hier soll der Stadtenwicklungsausschuss entsprechende Bebauungspläne erstellen.

Um das Ziel „Klimaneutrales Soest 2030“ zu erreichen, müssen insgesamt 30 Megawatt an Windenergie installiert werden.

  Meldung des Soester Anzeigers vom 20.08.21 (url-Link)

Schreibe einen Kommentar