Große Malaktion der „Fridays for Future“ auf den Marktplatz

Am Freitag den 20.08.21 startet die Soester Ortsgruppe der „Fridays for Future“ auf den Marktplatz eine große Malaktion. Es wurde eine riesige CO2-Reduktionsgrafik erstellt und die Bürger waren eingeladen, mit den Aktivisten ins Gespräch zu kommen.

Gerade unter dem Eindruck der zahlreichen Wetter- und Klimakatastrophen wollen die Fridays for Future noch deutlicher auf die großen Herausforderungen aufmerksam machen. Gerade in Hinblick auf die anstehende Bundestagswahl kann keine Partei ein 1,5 Grad–kompatibles Wahlprogramm vorlegen. Das muss sich ändern.

Die Schülerin Madee Pande formuliert. „Es ist aber noch nicht zu spät, wenn wir jetzt handeln. Wir können das 1,5-Grad-Ziel noch erreichen.“

Schreibe einen Kommentar