Parking Day 2021

Am 17.09. ist es wieder soweit – weltweit findet der Parking Day statt. Und du kannst dabei sein und ihn mitgestalten!
Menschen gehen raus auf die Straße und besetzen Parkplätze, die sonst von Autos genutzt werden. Warum? Die umgestalteten Flächen veranschaulichen, wie viel Platz „normalerweise“ durch Autos eingenommen wird. Dabei ist die Stadt eigentlich ein öffentlicher Raum, der allen gehört und anders genutzt werden könnte! Zum Beispiel passen 10 Fahrräder oder mehr statt einem einzigen Auto auf einen Parkplatz. Ohne Autos könnte es (mehr) Sitzgelegenheiten, mehr Platz für Fußgängerinnen und Radfahrende geben, Gärten und Bäume könnten die Stadt zum Grünen bringen und Kinder ungefährdet auf der Straße spielen. Somit ist der Parking Day ein Aufruf an alle Mitbürgerinnen, den Blechlawinen in unseren Städten „Tschüss!“ zu sagen und sich den öffentlichen Raum zurückzuerobern.
In vielen Städten in Deutschland werden Aktionen rund um den Parking Day geplant – teilweise von BUNDjugend-Gruppen, teils von anderen Aktivistinnen. Ob es in deiner Stadt Aktionen gibt, erfährst du auf der Seite deines Landesverbands / deiner Ortsgruppe. Bestimmt freuen sich die Organisatorinnen über Unterstützung!

weitere Details unter BUND-Jugend NRW (url-Link)

Schreibe einen Kommentar