WDR5 Gottesdienst zur Hochwasser-Katastrophe aus Alt St. Thomä Soest

Am Sonntag, den 18.07.21. auf WDR5

Ein bewegender Gottesdienst wurde aus der Kirche Alt St. Thoma in Soest übertragen. Dieser kann als Podcast nachgehört werden unter folgendem url-Link

Die Predigt halten Präses Annette Kurschus (Ev. Kirche von Westfalen) und Pfarrerin d Leona Holler (Ev. Reformierte Kirchengemeinde Alt St. Thomä).
Weiterhin wirken mit Erzbischof Hans-Josef Becker aus Paderborn und Präses Dr. Thorsten Latzel (Evangelischen Kirche im Rheinland).
Die Gottesdienstgestaltung hat Landespfarrerin Petra Schulze (Ev. Rundfunkbeauftragte beim WDR). Sie führt auch in den Gottesdienst ein.

Pfarrerin Leona Holler sagte in ihrer Begrüßung: „Der sintflutartige Regen hat sämtliche Sommerfreude weggespült. Unvorstellbares Unglück ist über die Menschen in Nordrhein-Westfalen und in Rheinland-Pfalz gekommen. Das Ausmaß der Katastrophe können wir nur erahnen.“ Sie zeichnete in der gemeinsamen Predigt die Hoffnungsbilder aus Psalm 69: „Gott, sei mir nahe in meiner Seele! Wenn ich in die Bilder dieses Psalms eintauche, dann tauche ich auch in diese alte Hoffnung ein, an Gott in allem Unglück festzuhalten.“

„Wir stehen zusammen, im Gedenken an die Opfer, im Gebet und in der Hilfe für die Betroffenen.“ so die Geistlichen.

Die Spendenaufrufe der Kirchen, Diakonisches Werk und Caritas finden Sie in einem separaten Artikel (url-Link)

Schreibe einen Kommentar