Unsere Welt steuert auf 2,7 Grad Erwärmung zu

Tagesschau 17.09.21 – Neuer UN-Bericht offenbart dramatische Lage

er neue UN-Bericht bestätigt, dass die weltweiten Emissionen an CO2 am Ende des Jahrzehnts um 16 Prozent höher liegen werden als im Jahr 2010. „Die Gesamtzahlen der Treibhausgasemissionen bewegen sich in die falsche Richtung“, sagte UN-Klimachefin Patricia Espinosa.
1,5 Grad werden schon 2030 erreicht
Im vergangenen Monat hatte der Weltklimarat IPCC gewarnt, dass die globale Durchschnittstemperatur bereits im Jahr 2030 über 1,5 Grad Celsius über dem vorindustriellen Niveau liegen wird – ein Jahrzehnt früher als noch vor drei Jahren prognostiziert.

N-Generalsekretär António Guterres warnt: Wenn das Ziel, die Erwärmung auf 1,5 Grad zu begrenzt, nicht erreicht, droht der „massive Verlust von Menschenleben und Lebensgrundlagen“.

Zum Bericht der Tagesschau vom 17.09.21 (url-Link)

Schreibe einen Kommentar